Hintergrund und Geschichte des RBFP

Der Reflector Big Five Personality (RBFP) basiert auf dem Big Five bzw. dem Fünf-Faktoren-Modell (FFM) und ist aus dem WorkPlace Big Five (WPBF / WB5P) hervorgegangen.

Weitere Informationen zum Big-Five Modell und dem NEO-FFI finden sie hier: http://www.big-five-modell.de

Wesentliche Unterschiede zwischen
Reflector Big Five Personality
und NEO:
  • alle Items des Reflector Big Five Personality (RBFP) haben
    einen reinen Arbeitskontext 
  • Klinische und zu vage Items wurden weggelassen
  • Facetten unterscheiden sich etwas in der Terminologie sowie die Unterstellung unter Hauptfaktoren (auf faktoranalytischen Ergebnissen)
  • Kompetenzmodell mit Bezug auf ein umfassendes und gut strukturiertes Set von 43 organisatorisch relevanten Kompetenzen
  • Kompetenzbericht mit Indikatoren für das Entwicklungspotenzial bestimmter Kompetenzen
Wesentliche Unterschiede zwischen
Reflector Big Five Personality und WorkPlace Big Five:
  • Mapping vom Persönlichkeitsprofil auf 43 PI Company eigenen Kompetenzen
  • Struktur der Facetten konnte verbessert werden und sind jetzt mehr im Einklang mit dem NEO
  • Verbesserungen der Psychometrie
    (Itemzuverlässigkeit pro Facette konnte verbessert werden)
  • komplette Onlineverfügbarkeit
  • der Persönlichkeitsbericht sowie weitere Erläuterungen zum Test wurden vereinfacht,  besser strukturiert und grafisch angepasst

 

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Interne Navigation:
Vorherige Seite: Performance Improvement Plan (PIP) - Folgende Seite: Einsatzmöglichkeiten