Connector Ability

Der Connector Ability ist ein innovativer kognitiver Fähigkeitstest (Intelligenztest, Leistungstest). Er misst durch Figurenreihen, Matrizen und Zahlenreihen den sogenannten G-Faktor. Der G-Faktor bezeichnet die allgemeine Intelligenz: Die allgemeine Intelligenz hat sich in einer Vielzahl von wissenschaftlichen Studien als der beste Prädiktor für die berufliche Leistung erwiesen.

Personalentscheidungen werden mit dem Connector Ability-Test unabhängig von Geschlecht, Alter, Kultur oder Bildungshintergrund getroffen. Somit liefert unser Intelligenztest einen zuverlässigen, präzisen und fairen Beitrag zu Ihrer Entscheidung.

Ihre Vorteile:

  • Steigerung der Effizienz
  • Senkung der Kosten
  • Vermeidung von Fehleinstellungen
  • Kein Einfluss durch Alter, Geschlecht, Sprache oder Kultur
  • Transparenz und Fairness

Einsatzmöglichkeiten:

Unsere Kunden setzen den Connector Ability als Teil eines Online-Assessments ein, um effizient die intelligentesten und lernfähigsten Bewerber und Kandidaten zu identifizieren. Der Test dient sowohl der Vorauswahl und Rekrutierung von Bewerbern als auch für interne Besetzungen.

Das Testverfahren:

Das Konzept des Connector Ability ist einzigartig. Es handelt es sich um ein adaptives Verfahren: Die Schwierigkeitsstufe der Aufgaben passt sich sekundenschnell dem Leistungsniveau der Teilnehmer an. So wird niemand unter- oder überfordert und Sie erfahren, welches individuelle Potenzial jeder Einzelne mitbringt.

Der Connector Ability wird Ihnen online bereitgestellt und kann unabhängig von Zeit und Ort bearbeitet werden.

Der Ergebnisbericht:

Ein Bericht liegt Ihnen unmittelbar nach Beendigung des Tests vor. Die Ergebnisse des Bewerbers (t-Werte) werden unter Berücksichtigung der relevanten Normgruppe ausgegeben. So liefert Ihnen der Bericht präzise Informationen und stellt die Fähigkeiten der Bewerber differenziert dar:


Auszug aus dem Bericht des Fähigkeitstests Connector Ability im Online-Assessment

Wünschen Sie weitere Informationen zu Einsatzmöglichkeiten, der Testkonstruktion oder z.B. zu den Forschungsdaten?

Wir stehen Ihnen jederzeit gern für ein Gespräch zur Verfügung.

Download der Broschüre.

 

G-Faktor zur Messung bei Intelligenztests/IQ Tests im beruflichen Kontext:

Der Begriff G-Faktor geht auf den britischen Psychologen Charles Spearman zurück und bezeichnet den "Generalfaktor" oder "Allgemeinen Faktor" der Intelligenz. Dieser G-Faktor ist die Basis von modernen Intelligenztests (Umgangssprachlich werden Intelligenztests oft auch IQ Test genannt.).

Interne Navigation:
Vorherige Seite: Performance Improvement Plan (PIP) - Folgende Seite: Connector Big Five Personality